2.3 Basische Lebensmittel

Störungen des Säure-Basen-Haushalts sind häufig, sie werden jedoch in der Praxis oft übersehen.

Das ist deshalb wichtig, weil der Körper nur richtig funktionieren kann, wenn im Blut ein Säure-Base-Gleichgewicht herrscht. Sonst fühlt Mensch sich energielos, schlapp, müde und ohne jeglichen Antrieb.
Und mit dem Essen greifen wir auch in dieses Gleichgewicht ein:
Eine gesunde Ernährung sollte ca. 80% basisch sein, d.h.             
kurz gesagt Kartoffeln und Zucchini sind beispielsweise basische Lebensmittel – Fleisch und Kaffee dagegen säurebildend.

Was nun bei Histaminintoleranz? Das eben Geschriebene stimmt natürlich immer noch… also sollte Mensch seine Nahrung eben auch noch basisch gestalten. D.h. dennoch besser keine oder wenig Auberginen… so basisch sie auch sein mögen. Einige unserer Rezepte achten auch auf diesen Aspekt. Zur eigenen Orientierung kann der Nahrungsmittelliste entnommen werden, was basisch ist oder sauer.

Wenn Sie über Internet verfügen, gibt es hier beispielsweise einen Säure-Basenrechner:

http://www.saeure-basen-forum.de/index.php?option=com_content&task=view&id=19&Itemid=38 

mit dem Sie genauer berechnen können, wie ausgewogen oder basisch Ihr persönlicher Speiseplan tatsächlich ist.

Aber dann wäre da noch unsere Empfehlung im nächsten Kapitel!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: